Erdbeerkuchen - eine Idee in Vollkorn und vegan

Sommerzeit, Erdbeer - bzw Erdbeerkuchenzeit und diesmal auch in vegan. 
Die Idee kam mir, weil wir zu viele Erdbeeren hatten und mein Sohn gerne "Erdbeersahne" wollte - so nennt er gerne Erdbeersahnekuchen. 
Natürlich hatte ich nicht die Zutaten, die ich gerne gehabt hätte ( außer noch einiges an H-Schlagsahne, die ich jetzt auf dem Wege des veganen Experimentierens nicht unbedingt benutzen wollte)  und so wurde improvisiert. Das Ergebnis fanden wir sehr lecker und am nächsten Tag war der Kuchen, nachdem er etwas Zeit außerhalb des Kühlschranks verbracht hat, nochmal doppelt lecker. 



Vorab - er schmeckt nicht wie die traditionelle Torte die man so kennt - kommt ja auch ohne Eier, Sahne, Gelatine uä aus. 


Zutaten:
Für den Teig (Das original Rezept - hat mich sehr inspiriert):
150g Zucker (nehme meist selbstgemachten, aromatisierten Vanillezucker)
250g Sprudelwasser
4 El Öl
4 TL Backpulver
200g Vollkornmehl


Für den Belag:
etwa 1 kg Erdbeeren
1 Soyatoo Soja Schlagcreme
300 ml Hafermilch
1 Tonkabohne 
2 EL Hafermilch
Etwa 2 EL Zucker





Zubereitung:



Boden:
Ofen auf 175°C vorheizen. 
Alle Zutaten gut verrühren.
Eine Springform mit Backpapier auskleiden und den Teig einfüllen. 
Etwa 20 - 25 Minuten backen. 
Auskühlen lassen. 


Für die Füllung:
Erdbeeren waschen und den Boden mit halben Erdbeeren belegen.  
Etwa 250 ml Haferdrink in einen Topf füllen und langsam erhitzen. 
In den restlichen 50ml Haferdrink die zwei Löffel Speisestärke auflösen. 
Den Zucker in den Topf hinzufügen.
Die Stärkelösung ebenfalls. 
Bei ständigem rühren langsam aufkochen lassen. 
Tonkabohne hinzufügen und kurz ziehen lassen. 
(Die Tonkabohne habe ich genommen, weil ich keine Vanilleschote mehr hatte, wer die hat, kann auch etwa eine halbe auskratzen :) ) 
Tonkabohne rausholen und Pudding etwas abkühlen lassen.
(Die ausgekratzte Vanille muss nicht rausgenommen werden :D )  
(Das Abkühlen mache ich immer in einem Wasserbad und rühre gelegentlich um).
Schlagcreme aufschlagen.
Restliche Erdbeeren kleinschneiden und zur Schlagcreme hinzufügen. Erdbeerschlagcreme mit dem Pudding vermengen und auf dem "Erdbeerboden" verteilen. 
Am besten in der Form belassen - so bleibt diese erhalten. 
Ab in den Kühlschrank und schön durchziehen lassen.

Guten Appetit!


 +,




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen