Kurzer Rückblick Ostern und einmal Norddeich und zurück in 30 Std

Kennt ihr das, wenn man sich immer mehr vornimmt, als man dann im Endeffekt schafft?
Furchtbar, oder Meine Mutter meint ja immer es wäre alles nur eine Frage der Organisation  - ich glaube sie lügt :)

Ich hoffe ihr hattet entspannte Feiertage und konntet nach einem Kurzurlaub schön durchstarten.

Wir haben uns spontan entschlossen Donnerstag Mittag nach Norddeich zu fahren und uns das Watt mal anzusehen. Es sollten ja nur drei Stunden Fahrt sein, irgendwie sind es dann doch fast fünf geworden und so waren wir erst um halb fünf da. Aber irgendwie hatten wir um halb acht trotzdem fast alles gesehen, nur die Sache mit dem Zimmer war nicht so einfach wie erwartet. Aber wir hatten Glück und erhaschten noch eine Unterkunft für die Nacht. 75 Euro mit Frühstück - irgendwie ganz schön teuer. Das Zimmer war klein und eng und auch das Bad war eng, aber es war sehr sauber und das Frühstück war der Hammer.

Solltet ihr als auch mal spontan hin wollen, können wir euch nur anraten rechtzeitig ein Zimmer zu buchen (zumindest in den Ferien) und wenn ihr kleine, saubere Zimmer und tolles Frühstück wollt, dann ab in die Pension am Meer.

Die Seehundestation fand ich als Schulkind irgendwie spannender, jetzt mit kleinem Kind, war es eher enttäuschend.

Aber ganz in der Nähe gibt es ein Kinderspielhaus mit kostenlosem Eintritt - wäre es nach unserem Zwerg gegangen, hätten wir dort den ganzen Tag verbracht und wären anschließend wieder zurückgefahren.

Beim Nordseegrill kriegt ihr für angemessenes Geld was zu essen und sogar vegetarische Frikos :)

Und wenn ihr mit den Kindern ins Watt geht, denkt an die Gummistiefel und Matschklamotten, die sind vor Ort teurer. Ahja und vergesst nicht, dass eure Kinder sich erst im Schlamm wälzen und dann auf den Arm möchten. Wir hatten es leider nicht bedacht.


Alles in allem können wir so einen Kurztrip nur empfehlen, man kommt kurz raus, sieht was anderes, für die Kleinen ist so eine Fahrt gerade noch hinnehmbar und es kostet nicht die Welt und man hat hinterher wenigstens viel Wäsche.

Und Norddeich ist wirklich sehr auf Senioren und Familien mit kleinen Kindern ausgelegt.

Nach dem Ausflug hieß es auch schon Ostern bzw. Schokofest und es war ein echtes Osterfrühstück mit anschließendem Schokofest.

Unser Zwerg musste aus jedem Nest eine Süßigkeit rausnehmen  und es schön in der Jackentasche verstauen - wenn ich so darüber nachdenke, sollte ich evtl mal in die Taschen schauen und die Ostereier wollen ja auch noch gefärbt werden, ah ja und dann gibt es so viele Neuigkeiten auf dem veganen Sektor - vielleicht gehe ich erstmal schlafen.
Jaja Mama, die Organisation :)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen