Verspätetes Review zum Wannenbuch "Badenixe sucht Traumfigur"

Das oben genannte Wannenbuch ist bei mir komplett untergegangen, natürlich nur im übertragenen Sinne.
Irgendwie bin ich nicht wirklich dazu gekommen, mich hinzusetzen und vernünftig darüber zu bloggen. Dafür ging es zu sehr drunter und drüber.

Jetzt aber:

Die Wannenbücher mögen einige von euch kennen.
Es sind wasserfeste Bücher für die Badewanne mit Kurzgeschichten.

Das Buch "Badenixe sucht Traumfigur" ist mein zweites Wannenbuch.
Das erste war ein Kurzkrimi.
Das "Badenixe sucht Traumfigur" ist laut Backcover "Das Mini-Wannen-Workout für Fitnessmuffel".

Und genau dazu degradiert das Buch viele wohl leider - zu Fitnessmuffeln.

Die Sportwissenschaftlerinnen Regina Roschmann und Jacqueline Böhr haben sich ernsthafte Gedanken gemacht und ein Workout entwickelt, das sich komplett in der Badewanne absolvieren lässt. Durchdacht und anstrengend.
Wenn man all diese Übungen während des Badens absolviert, spürt man das nach dem Baden definitiv. Es hilft auch bestimmt dabei den Körper zu formen, aber mit Entspannung beim Baden hat das nix zu tun.

Aber ich möchte nach dem Baden eine komplette Entspannung und keinen Muskelkater :(

Auch wenn ich mich nicht als Sportmuffel bezeichnen würde, so denke ich, dass dieses Buch eher für Fitness-Junkies ist.

Ihr fitnesshungrigen müsst nicht mehr duschen um schnell weiter machen zu müssen - ihr könnt auch dieses komische weiße Ding in eurem Badezimmer benutzen und euch dort weiter quälen - herrlich.

Aber passt bei den Übungen auf, je nach Bad sehe ich erhebliches Verletzungspotential.


Mein Wannenbuch mit Übungen für Nixen müsste eher so aussehen:

Als erstes kommt die schwierigste Übung:
Wir lassen uns warmes Wasser mit unserem Lieblingszusatz ein.
Dimmen das Licht und sorgen für Kerzenschein. Passende Musik. Quitscheente und Seifenblasen bereitgelegt. Die langen blauen Harre hochstecken, die Schwanzflosse von Algen befreien und ab in die blaue Lagune.

Jetzt fängt das Training an:
Wir wackeln mit der Schwanzflosse und denken an Schokoeis. 4x wiederholen.
Wir schließen die Augen und denken an all das Negative was wir den Tag über erlebt haben. Anschließend verziehen wir das Gesicht (nicht zu extrem, wir wollen ja keine Faltenbildung unterstützen), zischen:"Gollum" und schütteln alles von uns. (etwas Wasser sollte spritzen)
Die Schwanzflossenübung wiederholen.
Badeente küssen, Augen schließen und vollkommen entspannt die Lagune geniessen. (Etwa 10 Minuten).
Wir pusten Seifenblasen. Sobald alle weg sind, entspannen wir wieder. 3x wiederholen.
Wir sagen uns wie toll alles ist, vor allem wir und verlassen tiefenentspannt und fit für die Realität die blaue Lagune.

Nach 14 Tagen haben wir bei täglicher Befolgung des Programms fünf kg abgenommen, sind zehn Jahre jünger und straffer. Haben neues Selbstbewusstsein, der Mann und die Kinder gehorchen und der Chef zahlt 50% mehr Gehalt.

Ah, so sollte ein Workout doch eigentlich sein :D


Wie ihr sehen könnt, unterscheiden sich meine Vorstellungen da minimal von denen der Sportwissenschaftlerinnen - schade eigentlich.

Wenn ich Workout möchte, dann tue ich es an Land.
Meine Traumfigur finde ich jeden Tag im Spiegel (Ladies, alles eine Sache der Ansprüche, gebt euch mit dem zufrieden was ihr habt und ihr müsst nix suchen).
Und wenn ich baden gehe, ist chillen und Schwanzflosse bewundern angesagt.



Mein Fazit:


Für fitnessbegeisterte würde ich dieses Buch empfehlen - Menschen, die so denken wie ich werden dieses Buch wohl eher verschenken.
Die Krimis sind ganz nett, aber mehr als sie einmal zu lesen und weiterzugeben kann man damit auch nicht anfangen.
(Mein Sohn kann es mit seinem: Jedes Mal entdeckt er was neues. Ich bin schon groß, langweile mich spätestens nach dem zehnten Lesen und darf auch schon echte Bücher mit in die Wanne nehmen (mein Mann sagt, ich sollte erwähnen, dass das mit dem echten Buch nur einmal gut geht- Diese Petze :) )).

Ok, man kann es als Accessoire im Bad oder auf der Toilette liegen lassen, evtl. freuen sich Gäste darüber und man kann es prima desinfizieren, auch nachdem Kinder es angesabbert haben - irgendwie wirkt es auf Kinder sehr anziehend.

Für mich kaufen würde ich so ein Buch nicht, aber ich würde es jederzeit gerne verschenken und mich auch über Eines freuen, wenn man es mir schenkt.

Schaut euch doch mal um und bildet euch eure Meinung : www.wannenbuch.de.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen