Halloween - Schminkidee für Anfänger

Ihr alle kennt sie bestimmt, die toll geschminkten Narben mit Hautfetzen, die runterhängen und allem was zu einem gruseligen make up dazu gehört.
Ich finde die Resultate ja in 99% der Fälle auch genial, leider muss man schon einiges an Kunstblut, Plastik-/Modeliermasse und sonstigen Schminkutensilien im Haus haben um ein Ergebnis zu bekommen, was richtig cool ist.
Hab ich alles nicht ....
Mag auch daran liegen, dass ich erst vor kurzem angefangen habe etwas Spaß an dekorativer Kosmetik zu entwickeln.
Und wenn wir ehrlich sind, brauche ich kein Halloween make up, einige schlaflose Nächte reichen da schon vollkommen.
Wie dem auch sei, ich habe probiert meine natürliche Schönheit mit den mir zur Verfügung stehenden Mitteln zu betonen.


Meine Utensilien.

 Der Start - abends, deswegen ist noch etwas Mascara im Gesicht, habe mir nicht die Mühe gemacht mich erst zu "entschminken"

 Das Gesicht mit Baby Puder gepudert, schön ungleichmäßig - wirkt "schuppiger"

 Die Bereiche um Augen, Nase und Mund mit dem Lidschatten betont, auch Stirnfalten und Co. lassen sich so prima in Szene setzen.

 Jetzt kommt der Lipliner zum Einsatz und zaubert ein paar traumhafte Äderchen.

Anschließend werden die Äderchen mit dem Lidschatten schattiert und etwas verwischt.

Tada! Wer könnte dieser netten Lady widerstehen? Schön hässlich, oder?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen