Die Einschulung

Seit Mittwoch müssen die Großen, zumindest in NRW, wieder und gestern durften oder mussten die Kleinen das erste Mal zur Schule.
Bei uns in der Familie wurden gleich zwei Zwerge eingeschult und somit war es ein Tag im Zeichen der Schulkinder.

Wie die Zeit doch vergeht, kaum sind sie auf der Welt und zack - schon sind es Schulkinder und die Eltern fast Rentner. Wenn ich daran denke, dass mein Zwerg in nur fünf Jahren auch eingeschult wird ... nee,  ich mag da ja noch gar nicht dran denken.

Und eigentlich ist es ja für die Kinder auch eine tolle und mega spannende Sache. Die Meisten freuen sich (zumindest erst einmal) auf die Schule. Alles ist neu, es gibt Geschenke, man trifft alte Gesichter und lernt neue Freunde kennen.




Drum wünschen wir euch, lieber Noel und liebe Fee auf diesem Wege noch einmal alles Gute für eure schulische Laufbahn.
Möge die Begeisterung, die ihr für die Schule habt, so lange wie möglich anhalten.
Wir danken euch dafür, dass wir eure Einschulung mit euch erleben durften.

Und selbstverständlich wünschen wir auch allen anderen frischgebackenen Schulkindern eine tolle Zeit :)

Aber auch für die Mami's, deren Kinder in den nächsten Tagen bzw Wochen in die Schule kommen, habe ich eine schöne Idee, die ich gestern aufgeschnappt habe: Näht doch die Schultüte eurer Kinder. Ihr könnt ja auch die Kleinen an dieser Bastelarbeit beteiligen.
So haben die Zwerge garantiert ein Unikat und wenn der Trouble um die Einschulung gelaufen ist, kann man die Stofftüte ausstopfen und die Kids haben eine kuschelige Erinnerung.



Die Idee finde ich wirklich schön und werde sie in etwa fünf Jahren auch umsetzen (wenn ich bis dahin verstanden habe wie dieser komische Kasten, der seit etwa sieben Jahren originalverpackt bei mir rum steht und so einen seltsamen Namen hat funktioniert).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen