Avène Cold Cream

Vor einiger Zeit flatterte die Avène Cold Cream bei uns ins Haus. Mit dabei war noch ein Schal und ein Blinkeblinke-Kosmetiktäschen. Glaube es war ein Gewinnspiel oder so :/
Leider war (ist) bei uns ja alles so chaotisch, dass Vieles liegen blieb (und bleibt) und so wurde die Handcream auch erst vor wenigen Tagen geöffnet.


Das Produkt:



Avène ist eine Apotheken-Marke die Produkte mit Avène-Thermalwasser anbietet. Die Avène Cold Cream kostet um die 5€ und ist speziell für trockene und rissige Hände. 
Da die Haut im Winter ja gerne dank der Kälte eh etwas trockener ist und wir in letzter Zeit gerne viel Handwerken und so die Hände momentan wirklich leiden kam die Cream uns wie gerufen. 


Das Gefühl gleich nach dem Eincremen ist ein sehr angenehmes wachsiges und es bleibt auch lange geschmeidig. Der zarte Duft gefällt mir wirklich sehr gut. Leider finde ich, dass die Cream nicht so toll einzieht wie ich es gerne hätte und so habe ich nach der Benutzung zu lange das Gefühl eine Schmierschicht aus Fett und Wachs an den Fingern zu haben - ihr wisst bestimmt was ich meine. Zweiter Punkt der mir nicht so zusagt, sind die Parabene - die will ich nicht so gerne in meinen Pflegeprodukten. Dazu muss ich sagen, dass ich hier eine Handcreme habe, die uns ein Pharmavertreter dagelassen hat und diese enthält fünf verschiedene Parabene, da ist mir die Avène Cold Cream mit nur einem um einiges lieber. 


Fazit

Alles in allem finde ich die Cream ok und für eine Apo-Marke sind fünf Euro sicher in Ordnung. Mein Mann findet sie gut. Mich kann sie aufgrund der zu langen Einziehzeit und der Parabene nicht komplett überzeugen. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen