Winnie the Pooh - Sprechendes Krabbelbaby

Kennt ihr diesen krabbelnden Pooh-Bär? Ich fand den ja immer in der Werbung so süß, dass für mich klar war, dass mein Schnuppi-Puppi auch mal so einen haben muss.
Nun, wie der Zufall es so will, gibt es diesen Pooh diese Woche bei real,- für 19,99€, das ist immerhin die Hälfte vom Originalpreis und da kann man so etwas ja mal machen.
Also sind wir zu real,- der Pooh war mit 39,99€ ausgeschildert, aber einmal unter den Scanner gehalten, hatten wir die Gewissheit, dass er nur falsch ausgezeichnet war.
Das sollte ein tolles Geschenk zu Nikolaus werden. Und da Schnuppi-Puppi erst sieben Monate alt ist und gar keine Ahnung hat wer oder was Nikolaus sein soll (und wenn man diesen Nikolaus nicht in den Mund stecken kann, dann ist er eh uninteressant), packte seine Mami den Pooh einfach aus und setzte beide auf eine Decke und machte den Pooh an.
Was meint ihr wohl was passiert ist?
Richtig, Pooh sagte: "Hallo Baby, komm mit" und krabbelte los und mein Schnuppi-Puppi lachte den Pooh an und krabbelte hinterher. Ah nee, das war Wunschdenken. In Wirklichkeit fing er an zu weinen. Entweder, weil Pooh es wagte besser zu krabbeln als er oder weil er sich entfernte, vielleicht mochte er aber auch die Geräusche, die der Bär beim krabbeln machte nicht. Jedenfalls scheint er mit diesem Angeber-Bären  noch nicht so viel anfangen zu können. Und der Bär krabbelt auch nicht wie in der Werbung durch's halbe Zimmer, sondern vielleicht 20 cm weit. Naja, zum Glück haben wir dafür nur 19,99€ bezahlt und noch besser finde ich, dass Schnuppi-Puppi noch zu klein ist um zu merken was für einen Quatsch seine Mami ihm andreht.
Und wer weiß, vielleicht liebt er diesen Pooh ja eines Tages noch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen