Weihnachtsbasteln und Dekorieren Part I

Die Tage werden kürzer, das Wetter bescheidener. Zeit es sich zu Hause gemütlich zu machen und ein wenig zu basteln, am liebsten mit Plätzchen und einem heißen Kakao. Weihnachtsdeko gab es in diesem Haushalt bisher nicht, jetzt hat man ein Kind und fängt an sich Dinge zu überlegen.
Hier ist was wir uns so überlegt und zusammengebastelt haben:


Kleine Deko-Geschenke

 Diese kleinen Deko-Geschenke fand ich als Kind schon total süß. Leider sind die, die es zu kaufen gibt immer so einheitlich in Form und Farbe, also schnappt man sich einen  Blumenschwamm, Geschenkpapier und Geschenkband und schon gibt es die Deko-Geschenke in der gewünschten Farbe und Größe, pinke fürs Bad, grüne für den Flur und goldene für's Wohnzimmer. Für größere Geschenke nimmt man zB Schuhkartons. Diese Deko-Geschenke lassen sich jedes Jahr wieder verwenden.
Wenn man Kinder im Haus hat, kann man auch Kleinigkeiten zum Spielen oder Süßigkeiten einpacken, als Deko im Haus verteilen und diese von den Kindern entweder als Adventskalender öffnen lassen oder den Kleinen erst zu Heilig Abend mitteilen, dass die Geschenke nicht nur Deko sind.


Schnee-, -Winterlandschaften

Eigentlich wollte ich kurzzeitig die Grünpflanze mit Schneespray einsprühen, dann fand ich die Idee der Pflanze gegenüber nicht so nett und so entschied ich mich für etwas Watte als Schneedeko. Die Schneemänner bastelte mein Freund aus Styryporkügelchen, die erst mit Kleber beschmiert und dann in Deko-Pulverschnee getunkt wurden. Dazu gibt es noch diese mega-kitschige Schneegirlande (finde ich voll süß) und was man sonst noch zum dekorieren findet. 


Bereits vorhandene Dekoartikel schnell umgestaltet


Aus einer Blumenvase wurde ein weihnachtlicher Kerzenständer und aus einem XXL-Einmachglas dank einer LED-Lichterkette und ein paar Weihnachtskugeln weihnachtliche Leuchtdeko.


Dufterbare Deko

Nelken in Orangen gesteckt - sieht schön aus - riecht total lecker - dazu noch eine Vanille- und Zimtstange - perfekt.


Fliesendeko :D


Wie eine sieben Jährige - und es macht so einen Spaß. Einfach mal die Badezimmerfliesen mit Nagellack anmalen und wenn es einem nicht mehr gefällt einfach mit Nagellackentferner wegwischen. Vorsichtig mit den Fugen und mit Strukturierten Fliesen, nicht dass man ungewollt dauerhafte Kinderdeko an den Wänden hat :) 

Kommentare:

  1. Das sieht soo toll aus :)
    Und ja, Du hast vollkommen recht, sobald ein Kind im Haus ist wird man kreativer und fängt an zu Basteln und zu Backen. Schön dass es Dir da genauso geht.
    Schöner Blog, ich werde wiederkommen!
    Alles Liebe Donna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für das Lob. Ja, Kinder verändern so einiges und das ist auch wunderschön :)

      Löschen