Krabbelaction / Jetzt wird es wild

Der kann ja nur 1 oder 0! Das war die Aussage des Opas von Schnuppi/Puppi und ehrlich, er hatte damals recht. Damals war Schnuppi/Puppi etwa 11 Tage alt und er konnte nicht sonderlich viel. Wie wünschten wir uns, dass er endlich mal aktiver wird, dass er etwas mehr als an oder aus ist. Jetzt ist das Monster sieben Monate alt und es hat sich so vieles geändert.
Dieses kleine Wesen wird mittlerweile von mir so geliebt, wie ich es nie für möglich gehalten hätte und es ist wirklich krass wenn man sich vor Augen führt, wie sich so ein Häufchen Mensch in nur sieben Monaten entwickelt. So hat Schnuppi-Puppi allem Anschein nach verstanden wie das mit dem Vorwärtsbewegen dank drehen und krabbeln funktioniert. Ich bin sooo stolz, könnte ihm stundenlang beim Vorwärtsbewegen zusehen, dabei sorge ich immer wieder dafür, dass sein Ziel sich auf mysteriöse Art und Weise von ihm entfernt. Fast als würde ihn jemand immer wieder davon wegziehen. Das ist echt toll. Aber auf der anderen Seite denke ich mir: "Dieses kleine Wesen ist noch so jung und jetzt schon so selbstständig.". Das ist für eine Mama nicht so einfach. Da freut es mich ein wenig, dass ich gestern den ersten Zahn erfühlte, so muss der Papa ebenfalls zugeben, dass diese Entwicklung echt schnell geht, auch wenn Papa da eher Angst davor hat, dass der kleine Mann bald an das gute Fleisch auf seinem Teller will und seine Ängste somit nicht ganz so sentimental wie meine sind. Argh, wie lange haben wir es herbeigesehnt, dass unser Schnuppi-Puppi mal etwas mehr kann als nur rumliegen und doof gucken und jetzt scheint diese Zeit bereits so lange her zu sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen