Kandierte Äpfel

Weihnachtsmarkt = Kandierte Äpfel. Kirmes oder Jahrmarkt = Kandierte Äpfel. Hab ich als kleines Mädchen schon geliebt, leider damals nicht immer bekommen (oder zum Glück).

Man findet ganz viele Rezepte und leider verlangen die meisten ein Zuckerthermometer. Hab ich nicht. So improvisierte ich etwas. Die Glasur ist nicht so klar wie auf dem Jahrmarkt (hab einige Klümpchen gehabt) aber es schmeckt soooo lecker. Ausserdem kann man den kandierten Apfel ja noch in Zuckerperlen tauchen. Dann sieht man die Klumpen nicht  :)




Meine Zutaten:

Sieben Äpfel
Sieben Holzspieße
4 Tassen Zucker
1 EL Vanillezucker
Etwas Zimt
2 EL Honig
2 EL Zitronensaft
Acht EL Wasser
Etwas rote Lebensmittelfarbe


Zubereitung:

Stiel vom Apfel entfernen und an dessen Stelle jeweils einen Holzspieß reinstecken.
Alle Zutaten in einen Topf geben und auf kleiner Flamme den Zucker unter ständigem Rühren schmelzen lassen, bis man eine dickflüssige Masse hat.
Topf vom Herd nehmen, Apfel in die Masse tauchen und drehen bis er vollständig von der Zuckermasse umhüllt ist. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech stellen und den Vorgang wiederholen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen