Eine Ananas pflanzen


Ananas - lecker, süß, gesund. Und angeblich wachsen die Früchte auch hierzulande. Das kann ich zwar noch nicht bestätigen, aber dass der Strunk sich sehr einfach einpflanzen lässt. Solltet ihr also ab und an Ananas essen, probiert es mal aus.
Meine erste Ananas, gepflanzt vor etwa vier Monaten und zwischenzeitlich leider immer wieder sich selbst überlassen gewesen (da sieht man mal wie robust diese Pflanzen sind):

Wenn ihr also ebenfalls so mittelschwere Katastrophen oder vielleicht auch eine schöne Pflanze züchten wollt, solltet ihr wie folgt verfahren:

  • Kauft euch eine reife (nicht matschige) Ananas, schneidet 3/4 bis 4/5 der unteren Frucht ab.
  • Schneidet das Fruchtfleisch etwa so wie auf dem Bild um den Strunk herum ab:



  • Lasst den Strunk drei/vier Tage ordentlich durchtroknen (sonst Fäulnisgefahr)
  • Entfernt vorsichtig die untersten Blätter (von oben nach unten abziehen) und stellt den Strunk entweder in ein Glas Wasser bis die Wurzeln einige Millimeter lang sind oder pflanzt das gute Stück sofort in Erde ein. 

Werde die Bildergalerie hier etwas erweitern sobald meine Ananas die nächste Aktionsstufe erreicht hat. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen