Brownies - eine der leckersten Sünden der Welt

Leckere, matschige Brownies. Wer behauptet sie nicht zu mögen, der lügt.
Meine Brownies waren zwar nicht zu 100% so, wie sie es in meinen Träumen sind, aber schon nahe dran. Da etwa 3,7 % gefehlt haben um auf 100 zu kommen, gibt es jetzt und hier auch noch kein ultimatives Rezept. Im Netz gibt es aber einige, vielversprechende Backrezepte und vielleicht bekommt ihr ja beim Anblick der Schokolade Lust auf ein, zwei oder zwanzig glücklich machende, selbstgebackene Brownies :)

Aus der übrig gebliebenen Schokolade kann man ganz prima Pralinen für die Kleinen (*zwinkerzwinker*) machen.  Dafür die Schokolade schmelzen und mit Knuspermüsli vermengen. 
Die Masse dann entweder in Pralinenförmchen  füllen oder auf etwas Backpapier häufchenweise verteilen und auskühlen lassen. 
Lecker und minimal gesünder als würden die Zwerge die Schokolade pur essen. Und ja, uns erwachsenen Schoko-Junkies munden sie auch :D 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen