Thailändisch für Anfänger

Ich liebe Gemüse, Fisch oder auch Fleisch in Curry-Kokosnussmilch-Sauce. Und seitdem ich weiß, dass das thailändisch angehauchte Essen ganz einfach herzustellen ist, gibt es dieses bei uns öfter.

Die Zutat, die für die Hauptwürze verantwortich ist, ist Curry-Paste, wie diese:

Ihr braucht:


  • Hähnchen oder Fischfilet
  • beliebiges Gemüse, auch Tiefkühl-Gemüse ist ok, z.B. Broccoli, Möhren, Lauch, Pilze, Asia-Mischungen, Zucchini 
  • Curry Paste
  • Kokosmilch
  • Reis


Zubereitung:


  • Fisch oder Hähnchen kleinschneiden und in Wok, Pfanne oder Topf anbraten
  • In der Zwischenzeit Wasser für den Reis aufsetzen
  • Angebratenen Fisch bzw Fleisch aus dem Wok nehmen und beiseite stellen
  • Kleingeschnittenes Gemüse oder TK-Gemüse in den Wok füllen und anbraten bzw heiß werden lassen
  • Reis in kochendes Wasser geben
  • Curry Paste zum Gemüse geben, (achtet etwas auf die Dosierung, diese steht auf der Packung. Habe beim ersten Versuch einfach mal die halbe Dose genommen, fand es lecker, mein Süßer nahezu ungeniessbar) ordentlich vermengen
  • Kokosmilch zum Currygemüse schütten, durchrühren
  • Fisch oder Fleisch in die Soße geben, vorsichtig unterheben und heiß werden lassen
  • mit dem Reis servieren


Guten Appetit!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen