Das perfekte Halloween Dinner

Gehirn, Schildkröte und Kartoffelgeister. Das perfekte Essen für Zombies, Hexen und Plagegeister.
Sieht lustig aus und schmeckt auch noch lecker.

                                      


Das Gehirn

Ihr braucht:

Einen Blumenkohl
Lebensmittelfarbe
Tomatenmark, oder passierte Tomate
Einen Löffel Butter
Einen Löffel Mehl

Zubereitung:

  • Ihr kocht den Blumenkohl ca 20 Minuten in Salzwasser.
  • Ich habe das Wasser mit roter Lebensmittelfarbe eingefärbt, das reichte aber nicht. Also musste eine Soße her.
  • Für die Soße die Butter schmelzen lassen, das Mehl einrühren, unter rühren die passierten Tomaten bzw. das Tomatenmark hinzufügen. Bei Bedarf noch etwas Wasser und Lebensmittelfarbe hinzufügen. Die Soße sollte leicht cremig und schön blutrot sein.
  • Wer keine Tomatensoße mag (die passt echt gut zu der Schildkröte) der kann ja auch Sauce Hollandaise rot einfärben.









Die Schildkröte:


Ihr braucht:

500g Hackfleisch (das bereitet ihr wie für Frikadellen zu, also womit es euch am besten schmeckt)
HotDog Würstchen
Speck (am besten in Streifen)

Zubereitung:

  • Hackfleisch nach belieben mit Zwiebeln, Ketchup, Senf, Ei, Gewürzen vermengen, zu dem Schildkrötenkörper formen.
  • Würstchen halbieren, wie auf dem Foto zurechtschneiden und als Kopf, Schwanz und Beine in den Hackfleischkörper stecken. Den fertigen "Körper" mit Speckstreifen so bedecken, das ein Geflecht entsteht. Ich habe aus einem Pfund Hack und einem Glas (6Stck) Würstchen eine große und eine kleine Schildkröte geformt. 
  • Das ganze bei ca 180°C schön dunkel braten





Die Kartoffelgeister


Ihr braucht: 

Kartoffeln


Zubereitung:


  • Ihr schält die Kartoffeln (oder auch nicht) und schneidet lustige Fratzen rein
  • Kartoffeln ca 25 Minuten lang in Salzwasser kochen

Wenn ihr die Kartoffeln ungeschält in Wasser mit Lebensmittelfarbe kocht und erst nach dem Kochen schält erhaltet ihr folgendes Ergebnis:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen