Babys erster Hand-/Fußabdruck

Sicher kennen die Mamas unter euch das Problem: Unsere Babies werden viel zu schnell erwachsen :). Ok, vielleicht nicht erwachsen, aber groß.
Um festzuhalten wie klein sie mal gewesen sind, stellen wir ja alles mögliche an wie z.B. Abdrücke von Babys Füßen oder Händen zu erschaffen. Wir haben als unser Kleiner etwa sechs Wochen alt war den ersten Versuch gestartet mit einer Gel/Gipsgeschichte. Das Set hatte ich über ebay bestellt und war böse enttäuscht. Man musste erst einmal den Abdruck in dem Gel erstellen, um diesen dann mit Gips auszufüllen. Das Problem war, dass das Gel nach Anweisung zubereitet nicht fest werden wollte und Baby so gar keine Lust hatte still zu verharren.
Heute haben wir einen neuen Versuch gestartet Babies mittlerweile "riesige" Füße und Hände zu verewigen. Diesmal haben wir ein Tonset probiert, welches uns bei KiK in die Hände gefallen ist.

Das Set:




In der Packung findet man zwei Dosen, eine für den Hand-, eine für den Fußabdruck. In jeder Dose befindet sich jeweils eine gebrauchsfertige Tonscheibe in einer Plastikverpackung.
Man sorgt dafür, dass der Ton auf Zimmertemperatur ist, holt die Tonscheibe aus der Plastikverpackung und drückt Babys Händchen bzw Füßchen ganz vorsichtig rein.
Natürlich sollte man nach der Anwendung  Babys Hand, bzw Fuß ordentlich säubern, man weiß ja nie was in so einer Mischung drinne sein kann.

Das Ergebnis



Der Fuß ist wie ich finde prima geworden, das Händchen - naja, hatte Angst dem Zwerg die Hand zu zerquetschen wenn ich zu feste draufdrücke.

Wenn jemand noch andere ebenfalls babyfreundliche Alternativen kennt, meldet euch bitte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen